„Bevor die Sonne untergeht, hole ich noch schnell das Blaue vom Himmel“

15 Jahre, von 1970 bis 1985, hat der Lyriker Peter Maiwald in Neuss gelebt und gearbeitet. Er hat Worte gemacht, die sich reimten auf die Menschen, von denen er erzählte und für die er schrieb. Das Leben der einfachen Menschen, ihr Kampf um ein bisschen Glück oder ums tägliche Überleben, das ist das zentrale Thema seines Werks. Diese Texte hatten, wie er schrieb, „nicht die sittliche Reife, die hierzulande der Gedichtkunst im besonderen und der Literatur im allgemeinen abverlangt wird: sie waren nämlich durch und durch und überaus witzig (was nichts anderes heißt als: in der Trauer verständig)“.

Vor einem Jahr ist Peter Maiwald in Düsseldorf gestorben.

Am 2. Dezember ab 19.30 Uhr liest der Schauspieler Hannes Schäfer aus Peter Maiwalds Werk im Hamtorkrug, Büttger Straße 3, in Neuss.
Kostenbeitrag: 4 Euro
Tickets ab sofort im Hamtorkrug oder per E-Mail an den freiraum.

Eine Veranstaltung des freiraum neuss

Advertisements