Auch in diesem Jahr möchten wir gerne auf diesen Termin zu früher Stunde hinweisen:

Der Initiativkreis lädt Sie/Euch am 1. Mai 2011 um 9.00 Uhr auf dem Neusser Hauptfriedhof an den Gräbern von Hermann Düllgen und August Höhfeld zu einer Gedenkfeier zu Ehren der Neusser Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer ein.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde!

„Deutschland schafft sich ab“, warnte der Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin im vergangenen Jahr. Warnte er vor den Folgen der selbstverschuldeten Finanzkrise, nach der Hunderte Milliarden zur Stützung der Pleitebanken zum Fenster hinausgeworfen wurden? Nein, Sarrazins Buch malte mit brutalstmöglicher Medienunterstützung das Bild eines Landes, das die Menschen einteilt in unten und oben, in nützliche und unnütze.

Dieses rechtspopulistische Menschenbild wurde im Namen der Freiheit verkauft und so schafften es „Bild“ und „Spiegel“ im Namen der „Meinungsfreiheit“ das Buch auf die auf die Bestsellerlisten zu hieven. Sarrazins Thesen gelangten über die Medien in alle Wohnzimmer.
Dumpfe Vorurteile und „Volkes Stimme“ werden geweckt und publiziert. Dass alle Menschen gleich sind ist eine der Lehren, die aus den Verbrechen des deutschen Faschismus und dem Widerstand zu ziehen ist. Dieser Gleichheitsgrundsatz ist zu verteidigen – gegen Neonazis ebenso wie gegen einen „gesellschaftsfähigen“ Neorassismus.

Advertisements