News


… dafür wollen wir mit euch Tanzen gehen!

Die Verhältnisse zum Tanzen bringen!

Kommt zur Tanzdemo nach Düsseldorf!

Treffpunkt in Neuss:

18:00 Uhr Gleis 5
Neuss Hbf

Nach langen Diskussionen in der SitIn-Gruppe haben wir uns dafür entschieden, dass SitIn #19 ausfallen zu lassen bzw. auf einen späteren Termin zu verschieben.
Grund dafür ist die, am selben Tag stattfindende, RECLAIM YOUR CITY Tanzdemo in Düsseldorf:

www.freiraum-bewegung.de

Die Gruppe „Freiräume für Bewegung“ aus Düsseldorf verfolgt ähnliche Ziele wie der freiraum neuss e.V. [das schließen wir nicht nur aus dem Namen 😉 ]
Wir denken, dass die Tanzdemo nicht nur sehr unterstützenswert ist sondern auch, dass wir dort gemeinsam eine Menge Spass haben werden.
Anfangs dachten wir, dass es organisatorisch möglich ist sowohl das SitIn (in einer Kurzfassung) durchzuführen, als auch die Möglichkeit zu bieten an der Tanzdemo teilzunehmen. Mittlerweile hat sich diese Annahme allerdings als Trugschluss erwiesen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und entschuldigen uns für die Verwirrungen.

Als Alternative und hoffentlich als Entschädigung werden wir im Herbst/Winter ein Special-SitIn veranstalten.
Soviel sei schon mal verraten:
Es wird genauso gut, vielleicht ein wenig kälter 😉

Die Verhältnisse zum Tanzen bringen!

…der freiraum neuss e.V. trifft sich.

Gemeinsame InformationsaufnahmeIhr wollt ein Konzert, eine Lesung, einen Vortrag, eine Party, einen Brunch oder irgendetwas anderes veranstalten/anbieten?

Ihr wollt euch gerne mit anderen Menschen vernetzen um eure Ideen in die Tat umzusetzen?

Das offene Treffen des freiraum neuss e.V. bietet hierfür die geeignete Plattform:

Um 18:30 Uhr in der SALZSTRAßE 55 (Haus International am Hauptbahnhof).

Kontakt: info@freiraumneuss.de

…der freiraum neuss e.V. trifft sich.

Gemeinsame InformationsaufnahmeIhr wollt ein Konzert, eine Lesung, einen Vortrag, eine Party, einen Brunch oder irgendetwas anderes veranstalten/anbieten?

Ihr wollt euch gerne mit anderen Menschen vernetzen um eure Ideen in die Tat umzusetzen?

Das offene Treffen des freiraum neuss e.V. bietet hierfür die geeignete Plattform:

Um 18:30 Uhr in der SALZSTRAßE 55 (Haus International am Hauptbahnhof).

Kontakt: info@freiraumneuss.de

Volkstumspflege und Brauchgemeinschaft

Wie jedes Jahr, einige Monate nachdem die „fünfte Jahreszeit“ ihr Ende gefunden hat, erwacht im Rhein-Kreis Neuss – wie in vielen anderen Regionen – ein weiteres „Brauchtum“ aus dem Winterschlaf.
Von Anfang Mai bis Ende Oktober werden an jedem Wochenende in einer anderen Stadt und in jedem noch so kleinen Dorf im Kreis Neuss die Straßen mit Fahnen geschmückt, Fackelmärsche und s.g. Festumzüge abgehalten. An den Häusern liest man Schriftzüge wie „Heil dem Jägermajor“ oder „Hoch lebe unser König“. Ein gruseliges Bild. Nicht nur für Menschen, die nicht in der Region aufgewachsen sind.
Die Rede ist von den sogenannten Bürger-Schützenfesten. (weiterlesen/PDF-Datei)

Salzstraße 55 // 19:30 Uhr

Guten Tag!
Die Vollversammlung an diesem Tag ist nur Mitgliedern vorbehalten (ihr solltet Post erhalten haben!), deswegen haben wir uns überlegt, die zweite Hälfte dieser Veranstaltung mit nicht-streng-vereinsinternen Themen zu bestücken und sie ab 19:30 Uhr öffentlich zu machen.

22.06.2011 – 19:30 Uhr – ca. 21:00 Uhr
Salzstraße 55

THEMEN:

– Öffentlichkeitsarbeit (Wie wollen wir uns wo repräsentieren?)

– Räumlichkeiten (Wie verfahren wir weiter? Was ist möglich?)

– Konzept (Von meiner Idee zu meiner Veranstaltung -wie kann ich meine Ideen im Verein umsetzen? Was ist zu tun?)

– Sonstiges (Was möchtest Du besprechen?)

Lust und Zeit? Komm‘ vorbei und mach‘ mit. Getränke gibt‘ s natürlich.

Lebensqualität durchsetzen!

Hallo. Wir sind ein paar Leute, die sich gerne mit und in der Natur bewegen. Deshalb haben wir die Ökologie AG im freiraum neuss e.V. ins Leben gerufen. Als Hippies oder Ökofreaks würden wir uns nicht bezeichnen. Aber Magnolie, Akelei oder Astilbe sind für uns keine Fremdworte. Wir denken, dass ein emanzipatorisch-kritischer Denkansatz nicht am Thema „Ökologie“ vorbei kommt. Gerne möchten wir Praxis & Theorie miteinander verbinden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sämtliche Aktivitäten zwangsläufig an ein hohes Maß an theoretischem Input gebunden sind. Unser Ansatz beziehungsweise unsere Motivation an ein im weitesten Sinne ökologisches Projekt ist zunächst ein eher praktischer Zugang.

Was nicht ist, ist möglich

… kann aber auch bedeuten, dass einige Projekte mangels Beteiligung nicht stattfinden werden. Wir sind daher offen für Anregungen, Engagement und Kritik. Grundsätzlich können wir bei allen Aktivitäten eine organisatorische Grundlage anbieten. Dies ist bspw. bei der Planung von Radtouren der Fall. Die Durchführung steht und fällt jedoch mit Deiner Teilnahme an den Angeboten.

Kontakt und Infos: oekoag@freiraumneuss.de

Genug geredet, das haben wir vor…

„The Sacrifice“ von Emanuela Andreoli und Wladimir Tchertkoff, 2003, 24 Min.

Sonntag, 05. Juni 2011
19:00 Uhr
Salzstraße 55/Neuss (nähe Hbf)

Anlässlich des 25. Jahrestags der Katastrophe von Tschernobyl zeigen die Studierendengruppe der Internationalen ÄrztInnen für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW) in Zusammenarbeit mit der Ökologie AG im freiraum neuss e.V. den Film „The Sacrifice“ – Die Liquidatoren von Tschernobyl zum Thema gesundheitliche Gefahren von Atomkraft und atomarer Verseuchung. Im Anschluss an den Film laden wir Euch herzlich zu einem Vortrag mit einer hoffentlich interessanten Diskussion ein.

« Vorherige SeiteNächste Seite »