Hier bist Du richtig. Die Ökologie AG bietet einen Rahmen für vielfältige Aktivitäten die von Radtouren, Guerilla Gardening über Infoveranstaltungen und Workshops oder Geocaching reichen können. Entscheidend ist hier, dass ihr euch einbringt. Den groben Support für bspw. die Radtouren übernehmen wir (Radwanderkarten etc.). Wir freuen uns, wenn ihr mit uns gemeinsam oder alleine die geschlossenen Räume etwas häufiger verlasst und raus geht…

___________________________________________________________________________________________

AKTUELLE HINWEISE:

___________________________________________________________________________________________

Das haben wir vor:

I WANT TO RIDE MY BIKE…

Auf gehts, ab gehts, zwei Tage Muskelkater oder so ähnlich. Wir hatten schon lange Lust mal wieder mit dem Rad raus zu fahren. Mit Picknickkorb (ja, auch gerne vegan), kühlen Getränken und einer abwechslungsreichen Route. Das setzen wir jetzt in die Tat um und laden Euch herzlich dazu ein, mit uns die eine oder andere Radtour zu unternehmen. Alle Touren werden freundlicherweise je nach Bedarf vom freiraum unterstützt. Das bedeutet, wer wenig oder keine Kohle hat, kann trotzdem losfahren. Darüber hinaus besorgen wir das entsprechende Kartenmaterial. Wer mitfahren möchte, sich an der Routenplanung beteiligen will oder Unterstützung benötigt, kann sich gerne mit Terminvorschlägen melden:

Für die Versorgung mit Essen und Trinken schlagen wir vor, dass jede/r etwas vorbereitet und mitbringt. Bitte denkt an Flickzeug, entsprechende Kleidung und ein kleines Medi-Pack. Die Termine für die Radtouren werden nur bei schlechtem Wetter verschoben. Auf jeder Tour pausieren wir nach Lust und Laune. Meistens befinden sich Bahnanschlüsse in der näheren Umgebung der Touren, um bei Bedarf mit der Bahn weiter zu fahren.

TOUR 1: „Grand Canal du Nord“

Die Radtour ist ein Teilstück der „Radroute des Jahres 2009“ in NRW und führt über die Fietsallee entlang des Nordkanals. 31 Kilometer radelt mensch von Neuss bis nach Viersen immer am Wasser entlang. Bei Interesse kann ein Abstecher zum Kletterwald nach Viersen gemacht werden. Auch hier gilt: Wer wenig oder keine Kohle hat melde sich.

TOUR 2: Erftradweg

Du warst bei der ersten Radtour dabei? Dann bist Du bestens trainiert für diesen etwas längeren Ausflug.
Der Erftradweg verläuft über 110 km von Nettersheim bis nach Neuss. Die Tour beginnt an der Erftquelle und führt durch die Erftauen. Ab der Erftquelle in Holzmülheim verläuft die gesamte Strecke nahezu steigungslos und überwiegend auf separaten Rad- und Feldwegen. Da wir keine Erfahrungswerte haben wie lange wir für die Etappen brauchen, können wir vor Ort entscheiden wie weit wir fahren möchten.
Bringt am Besten etwas Zeit mit…

TOUR 3: Ruhrtalradweg

Wir fahren mit der Bahn zum Start der Tour nach Hagen. Der Ruhrtalradweg führt größtenteils an der Ruhr Richtung Mülheim entlang. Im 19. Jahrhundert war die Ruhr die Hauptschlagader der Region, der meist befahrene Fluss Europas.
Hagen, der Ausgangspunkt der Route, soll die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen sein. Mit einem Waldanteil von etwa 42 % ist die Stadt der vier Flüsse, die noch bis in die siebziger Jahre von der Montanindustrie geprägt wurde, eine Reise alle Male wert. Weiter geht es dann nach Witten. Witten gilt als die Wiege des Steinkohlebergbaus. Wie weit wir fahren möchten liegt dann an uns…

Weitere Infos u.a. zur Umgebung und dem Ruhrtalradweg: Radreise-Wiki
___________________________________________________________________________________________

GUERILLA GARDENING? GUERILLA GARDENING!

Triste Seitenstreifen oder vertrocknete Pflanzkübel? Das können wir ändern. Die Bewegung des Guerilla Gardening wurde spätestens durch Richard Reynolds populär.

Es gibt einige Gartengebote die euch den Einstieg ins erfolgreiche Gärtnern erleichtern. Nützliche Anleitungen zum loslegen sind auch recht hilfreich. Wenn ihr mehr über die Rekultivierung von Nutzpflanzen wissen möchtet und demnächst „neue“ Pflanzenarten an Eurer Straßenecke entdecken wollt, können wir Euch den Vern e.V. empfehlen.

Legt einfach los! Mit uns, mit anderen oder alleine…

Ton,Steine,Gärten
Literaturhinweis: The Guerilla Art Kit
___________________________________________________________________________________________

HAMMER, HOLZ & HERBS

In diesem Workshop habt Ihr die Möglichkeit mit Unterstützung einfache Dinge wie ein Bienenhotel, Blumenkästen oder ein kleines Kräuterbeet für die Küche herzustellen.

Schöne Grüße,
eure Ökologie AG

Naja, vielleicht sind wir doch ein paar Hippies…

Advertisements